Unsere Kanzlei 

Wenn Sie einen kompetenten Rechtsanwalt suchen, der Sie deutschlandweit effizient außergerichtlich und gerichtlich vertritt, dann sind Sie bei der erfolgreich persönlich geführten Anwaltskanzlei Anna Kuschnir in Hanau genau richtig. 

 

Die Spezialisierung der Rechtsanwältin auf ausgewählte Rechtsgebiete sowie ständige Fortbildung ermöglichen eine qualitativ hochwertige Rechtsberatung. Ebenso international können wir Ihnen mit unserem spezialisiertem Kontaktnetzwerk an Rechtsanwälten im europäischen und nicht-europäischen Raum, insbesondere im russischem Sprachraum weiterhelfen. 

 

Unsere Mandanten betreuen wir mehrsprachig auf Deutsch, Russisch und Ukrainisch. Frau Rechtsanwältin Anna Kuschnir ist zudem als Datenschutzbeauftragte die einzige Rechtsanwältin in der Stadt Hanau, die im Bereich des Datenschutzes auch russische und ukrainische Mandanten auf Russisch und Ukrainisch beraten und vertreten kann. 

 

Eine erfolgreiche rechtliche Vertretung steht für uns an allerster Stelle. Aus diesem Grund stehen wir Ihnen mit unserem vertrauensvollen persönlichen Einsatz, ausgeprägten und fundierten Rechtskenntnissen, einer klaren sowie verständlichen Kommunikation und transparenten Problemlösungen zur Seite.

Вы хотите получить юридическую консультацию или задать вопросы о наших услугах?

 

Мы с нетерпением ждем вашего сообщения!

 

Позвоните нам по 06181 – 969 37 53 или +4917634106739

напишите электронное письмо на адрес [email protected],

или используйте следующую контактную форму.

News

Urteil vom 18. September 2020 – V ZR 8/19
Der unter anderem für Ansprüche aus Besitz und Eigentum an beweglichen Sachen zuständige V. Zivilsenat hat entschieden, dass ein Fahrzeug, das einem vermeintlichen Kaufinteressenten für eine unbegleitete Probefahrt überlassen und von diesem nicht zurückgegeben wurde, dem Eigentümer nicht im Sinne von § 935 BGB abhandengekommen ist. Dieser verliert daher sein Eigentum an dem Fahrzeug, wenn es nachfolgend durch einen Dritten in gutem Glauben erworben wird. 

News

Urteil vom 3. September 2020 – III ZR 136/18
Der unter anderem für das Auftragsrecht zuständige III. Zivilsenat hat entschieden, dass der Erbin des früheren Bundeskanzlers und vormaligen Klägers Dr. Helmut Kohl Auskunft über die Existenz und den Verbleib der Vervielfältigungen von Tonbandaufzeichnungen zu erteilen ist, der Auskunftsanspruch hinsichtlich weiterer Unterlagen indes verjährt ist. 

News

Das Bundessozialgericht hat am 06.10.2020 im Fall einer 17-Jährigen, die sich während eines Freiwilligem Sozialen Jahrs (FSJ) beim Hüpfkissen-Springen in der Freizeit schwer verletzt hatte, einen Arbeitsunfall bejaht. Der Unfall hatte sich am Rande eines FSJ-Einführungsseminars ereignet. Die Jugendliche war neben dem Hüpfkissen gelandet, nachdem andere Teilnehmer sie in die Luft katapultiert hatten. Der FSJ-Träger habe durch das Hüpfkissen eine spezifische Gefahr für das Ausleben jugendlichen Spieltriebs geschaffen, so das BSG.




Сферы деятельности

ГражданскоЕ правО 


ТрудовоЕ правО


ДорожнОЕ правО 


ЖилищноЕ правО


ПравО о защите данных 


СтраховоЕ правО 


ДоговорноЕ правО


ТорговоЕ правО 


ИнтернАЦИОН. консультиро-вание 


Возврат задолжен-ности 


Уголовное право 


СтроИТЕЛь-ное Право


Есть ли у Вас адвокатская страховка? 

В качестве бесплатной услуги для наших клиентов мы будем рады взять на себя всю первоначальную переписку с Вашим страховщиком и оформить для Вас запрос на покрытие расходов.